Department für
Kinder- und Jugendheilkunde

Teaserbild

Suche

Aktuelle Nachrichten

Keine Veranstaltungen verfügbar

Home > Das Department > Stationen > Pädiatrische Intensivstation (PICU)

Pädiatrische Intensivstation  (PICU)

Interdisziplinäre Kinderintensivstation für Kinder aller Altersgruppen, vom Neugeborenen bis zur Vollendung des 17. Lebensjahres.

Wir verfügen über  7 Intensivbetten (inkl. einem Isolierzimmer) sowie 3 Intermediate Care (IMC) -Betten.

 

Behandlungsschwerpunkte/ Leistungsspektrum:

Wir versorgen alle lebensbedrohlichen Notfälle ab dem Neugeborenenalter

  • Übernahme und Weiterversorgung von Säuglingen, Kindern und Jugendlichen aus der Kinderklinik bzw. der Notfallambulanz, direkt vom Notarzt oder aus dem Schockraum des LKH Innsbruck.

     

  • Betreuung von Patienten mit:

    • Infektionen (Sepsis, Meningitis, Pneumonie u.a.) und Intoxikationen

    • polytraumatisierte Patienten inkl. Schädel-Hirntrauma

    • schwere Verbrühungen und Verbrennungen

    • onkologische Erkrankungen mit Komplikationen

    • kinderkardiologische Erkrankungen

    • Muskelerkrankungen und schwere Krampfleiden

    • angeborenen Fehlbildungen und Stoffwechselerkrankungen

       

  • Übernahme und postoperative Betreuung von Patienten nach:

    • kinderchirurgischen Eingriffen

    • Organtransplantationen ( insbesondere Leber und Niere)

    • neurochirurgischen Operationen

    • Hals-, Nasen-, Ohrenoperationen

    • Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgischen Operationen

    • orthopädischen Operationen

       

  • Dank der interdisziplinären Zusammenarbeit verfügen wir über umfangreiche Erfahrung in der Durchführung von:

    • extrakorporalen Verfahren bei Nierenversagen (Hämofiltration und Peritonealdialyse), Plasmapherese

      oder schwerem respiratorischen Versagen (ECMO)

    • der invasiven und noninvasiven Beatmung (inkl. HFOV)

    • der Sicherung schwieriger Atemwege und der Tracheobronchoskopie

    • Initiierung und Betreuung von Patienten mit Heimbeatmung

       

Ärztliche Leitung:  Dr. Uwe Klingkowski

Pflegerische Leitung:  DKKS Burgi Sparber

 

Mission Statement:

Unsere Hauptaufgabe ist die individuelle medizinische und pflegerische Betreuung des schwerkranken Kindes oder Jugendlichen unter Einbeziehung des familiären und sozialen Umfeldes. Oberste Priorität hat die optimale Versorgung von Patientinnen und Patienten nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft in einem kollegialen und interdisziplinären Behandlungskonzept.

 

Department für Kinder- und Jugendheilkunde, Anichstrasse 35, A-6020 Innsbruck
Tel.: (+43-512) 504-23600